Advertise for Free
Advertise for Free

Aston Martin DB7 Coupe 1998

Allgemeine Beschreibung : 5-Speed Manual 1998 Aston Martin DB7 CoupeThis 1998 Aston Martin DB7 Coupe is a rare and highly sought-after 5-Speed manual model. Black with black leather interior. A very attractive and presentable example. 118k miles and just out of a large collection and enthusiast ownership. Supercharged six-cylinder engine with manual 5-speed transmission. A great driver and a lot of car for the money. Offered with a clean carfax report. The DB7 originally debuted at the Geneva Motor Show in 1993 and is one of the most recognizable Aston Martin vehicles to this very day. A superb value and a very exciting opportunity. 

https://www.gullwingmotorcars.com/1998-aston-martin-db7-coupe-c-4247.htm

1998 Aston Martin DB7 Coupe is listed verkauft on ClassicDigest in Astoria by Gullwing Motor for $26500.

 

Fakten der Auto

Karosserietyp : Auto Marke : Aston Martin Modell : DB7 Ausführung : Coupe Hubraum : 0.0 Modelljahr : 1998 Lage : Astoria

Verkauft

Angaben Zum Verkäufer

Verkauft

ClassicDigest Market Radar on Aston Martin DB7

$ £

People who viewed this Aston Martin DB7 also viewed similar Aston Martin listed at ClassicDigest

Aston Martin DB7
26500 $
Astoria
Aston Martin DB7
42950 €
Brummen
Aston Martin DB7
Essex

Other cars listed for sale by this dealer

Ferrari 512 BB
229500$
Astoria
Jaguar E-type XKE
59500$
Astoria
Mercedes-Benz 220SE Coupé w111
167500$
Astoria
Mercedes-Benz 300SL Roadster
1150000$
Astoria
Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
89500$
Astoria
über Aston Martin
Aston Martin, einer der bekanntesten britischen Sportwagen-Hersteller, wurde 1913 von Lionel Martin und Robert Bamford gegründet. Während seiner wechselFinanzGeschichte hat das Unternehmen zahlreiche Eigentümer über die Gesellschaft, die sich hatten, Sir David Brown, nur um einen zu nennen.
Zwischen den Kriegen Bertelli störte technischer Direktor und Designer aller neuen Aston Martins, also als "Bertelli Autos" bekannt. Dazu gehörten die 1 ½-Liter-"T-Typ", "International", "Le Mans", "MKII" seiner Rennversion, der "Ulster" und die 2-Liter-15/98 und seine Rennen gehen Derivat, das "Speed Modell ".
In den Kriegsjahren produzierte das Unternehmen Flugzeugkomponenten.
Im Jahre 1947 wurde Aston empfohlen und damit von Sir David Brown gespeichert. Überteuert erwarb das Unternehmen Lagonda im selben Jahr die ITS 2,6-Liter-Bentley WO gestaltete Motor. Beide Unternehmen gemeinsam genutzte Ressourcen und Workshops Schaffung der ikonenhaften DB-Serie von Autos. Im Jahr 1950 präsentierte sie die DB2, Gefolgt von der DB2 / 4 in 1953, DB2 / 4 Mk II im Jahr 1955, im Jahr 1957 die DB Mark III.
DB4 Mit seinen starken italienischen Geschmack und Bau wurde im Jahre 1958 eingeführt wurde, war die leichte Superleggera (Rohr-Rahmen) Carrozzeria Touring Körper in Mailand entworfen. Obwohl die Konstruktion und den Bau Techniken waren Italiener, die DB4 war der erste Aston gebaut bei der Firma Newport Pagnell arbeitet in Buckinghamshire, England werden. Die Sechszylinder-Motoren dieser Fahrzeuge von 1954 bis 1965 wurden von Tadek Marek konzipiert. Trotz anfänglicher Probleme mit Rissbildung Motorblöcke DB4 war ein Erfolg, der wirklich den Mann zusammen mit seiner späteren Derivate DB5 Gegründet von James Bond Goldfinger Ruhm und zivilisierter DB6 Grand-Tourer.
Mit dem neuen Modell alle DBS in den späten 60er Jahren ging die Firma auf acht Zylinder-Konfiguration Als es zu Aston Martin V8 modifiziert - eine Art Gentleman-Muscle-Car