Advertise for Free
Advertise for Free

Ferrari 330 GTC 1964

Allgemeine Beschreibung : Californiabil, she starts, drives, and holds compression through all gears, Maranello, Italy, engine, gearbox, California, which properly fit it with correct fuel lines, flushed the brake fluids, and corrected other nits like the column switch, engine lights, interior lights, Series one. They had 4 speed gear boxes with electric overdrive, Being from that time frame in Italy the car has probably had some rust repair over the years. Those older Ferraris would rust in the showroom! 1964 Ferrari 330 GT 2+2 Series 1 is a certified matching numbers. This particular example comes with Azzurro Metallizzato/Blue exterior and Nero/Black leather interior with blue inserts. As beautiful as she is, with that magnificent V12 sound. This Pininfarina designed Ferrari was job #210 out of Ferrari SpA, in 1964. It was delivered first to Switzerland and subsequently bought by two Englishmen who held it in Rhodesia and Zimbabwe until 1988. By then it had covered 41, 756 miles. It was then imported to Australia where it was held until 2013. In 2013 it was verified by the famed Ferrari historian Tony Willis of Maranello Concessionaires Archive as having matching chassis, and axle – the same way it left the factory. Prior to being brought to the US, this 330 was briefly in the United Kingdom. Today it has just over 50, 000 original miles – a rare feat for a car over 50 years old. It has had just four owners since new. A four continent car is unheard of – but this one comes with the original Zimbabwe title and a story of late night heroics to get it out of Africa. This example was present at the 2015 and 2016 Ferrari Concorso in California. The engine was recently redone by FastCars in Redondo Beach, clock and seats. Accompanying the car is a unique chassis file which includes: • Correct Factory Service Hand Book/Work Shop Manual • Original Spare Parts Catalogue • Correct and Matching Tool Roll with Tools • Leather Owner's Pouch • Certification from Maranello Concessionaires Archive Ring för mer info samt prisuppgift! Italien

1964 Ferrari 330 GTC is listed zu verkaufen on ClassicDigest in Ystad by Auto Classica of Sweden AB for SEK1.

 

Fakten der Auto

Karosserietyp : Auto Marke : Ferrari Modell : 330 GTC Hubraum : 0.0 Modelljahr : 1964 Lage : Skåne, Ystad Fahrzeug Anmeldung : Undefiniert

1 SEK

Angaben Zum Verkäufer

ATCDealer

Auto Classica of Sweden AB
46 41 16 66 66

ClassicDigest Market Radar on Ferrari 330 GTC

$ £

People who viewed this Ferrari 330 GTC also viewed similar Ferrari listed at ClassicDigest

Ferrari 330 GTC
United Kingdom
Ferrari 330 GTC
567500 $
Astoria
Ferrari 330 GTC
795000 $
Missouri
Ferrari 330 GTC
309000 €
Polling
Ferrari 330 GTC
625000 $
Missouri

Other cars listed for sale by this dealer

Fiat Other
500SEK
Skåne, Malmö
Mercedes-Benz 190SL
1SEK
Skåne, Ystad
Mercedes-Benz 280S/SE/SEL w108
1SEK
Skåne, Ystad
Mercedes-Benz 350SLC w107
1SEK
Skåne, Ystad
Daimler Double Six
279000SEK
Stockholm, Vällingby
über Ferrari
Der erste Ferrari Straßenauto wurde die 125 S im Jahr 1947 eingeführt und angetrieben von einem 1,5 l-V12-Motor, oder?
Nun, es ist nicht ganz so einfach, Ferrari in der Tat produzieren e Tipo 815, 1940 Tipo 815 wurde von Ex-Alfa Romeo Ingenieure Alberto Massimino und Vittorio Bellentani und von Enrico Nardi gesellschafts Enzos aber juristische Probleme mit dem ehemaligen Partner Alfa Romeo entwickelt verhindert Ferrari vom Start der Ferrari marque an diesem Punkt.

Enzo tat produzieren eine Reihe von feinen Straßenautos in den 50er und 60er Jahren, sondern sie lediglich zu seiner wahren Leidenschaft Renn, Wetter GT / Sportwagen oder Grand Prix finanzieren waren. Die 50-Jährige sah die Geburt von denkwürdigsten Autos Ferrari 250 GTB (Tour de France) 250 Testa Rossa, 250 GT SWB, nur um einige zu nennen.

Unter der Oberflächenspannung wurde aber wächst. In November 1961 langjähriger Vertriebsleiter Girolamo Gardini machte ein Ultimatum an Enzo: Wenn die Spannungen weiter, er das Unternehmen verlassen würde. Als Ergebnis wurde Gardini verdrängt sowie Scuderia Ferrari Manager Romolo Tavoni, Chefingenieur Carlo Chiti, experimentelle Sportwagen-Entwicklungschef Giotto Bizzarrini, und eine Reihe von anderen, die von ihnen stand.
Ohne Chiti und Bizzarrini die Entwicklung dessen, was war es, das die meisten Inbegriff Ferrari geworden und heute der weltweit teuerste Auto, 250 GTO wurde auf einem Drehpunkt. 250 GTO Projekt wurde von einem jungen Ingenieur Mauro Forghieri und langjähriger Renn Klempner Sergio Scaglietti, die in abgestuften und über das Programm mit bekannten Ergebnissen nahm gespeichert.

Neben 250 GTO, Ferrari launced solche Meisterwerke wie 250 LM, 250P, 275 GTB, 365 GTB / 4 "Daytona" Während der 60er Jahre
Durch den Erfolg der späten 60er Ferrari Prototypen 'zu einem plötzlichen Stillstand kam durch einen neuen Konkurrenten, GT40. Ford drehte sich zu Lola, einen Ferrari zu schlagen Fern racer produzieren nach Enzo hatte den Deal mit Henry Ford II verschärfen absolut vor Wut kochen abgeschnitten. Die Zusammenarbeit zwischen Ford und Lola erstellt den mächtigen Ford GT40, die Ferrari gab einige schwere Treffer in Le Mans 24 kommen.
Bis Ende der 60er Jahre FIAT gekauft: 50% des Unternehmens, beginnend eine Entwicklung, die zu einer neuen Massenware Ära der Ferraris geführt hat.

Ob Sie verkaufen oder auf der Suche nach einem klassischen Ferrari www.classicdigest.com ist der site heraus zu überprüfen.