Advertise for Free
Advertise for Free
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
  • Klicken Sie hier, um es zu vergrößern
Informieren Sie Ihren Freund

Ferrari Dino 246 1973

Allgemeine Beschreibung : Created to honour Enzo’s son, the 246 was based on an evolution of the Ferrari Formula 1 V6 powerplant. Praised by the motoring press of the period, compact dimensions, and a forgiving chassis and linear power delivery make the Dino a very enjoyable and capable companion, even to the present day.
This beautiful Dino 246GT was released from the factory on 27/08/1973. The first and only one owner was the president of a large company producing porcelain and ceramic crockery...Signore Igino Guazzi of Sassuolo, near Modena and Maranello. As a man of taste, Signore Guazzi’s order was for this Dino in the very desirable and distinctive colour of Giallo Dino (primrose yellow) with Nero interior, of which only 35 cars were delivered. In 42 years of ownership, Signore Guazzi has only driven the car a mere 49,500kms (approximately 29,000 miles) from new. The lowest mileage one owner Dino we’ve ever heard of.
This particular car comes with its original book pack, even including the original warranty booklet and Dealer network, still in their original cellophane wrapping. Kept in the boot is the original complete Ferrari Dino tool roll accompanied by the original jack. Showing exceptional condition for a 42-year-old car, this Dino is the most exquisite original and well-kept example we have ever seen. Before arriving in our showroom, this car has had a complete check over making sure this Dino is driving like day one.
With only one owner from new, this original and matching numbers car is certainly the one to own either for enjoying the drive of one of the most beautiful car of the 1970’s, or the perfect investment of a superb, single ownership and low mileage Ferrari. The best Dino in existence.
Une voiture unique.
 
Bespoke financial arrangements are available to assist in the purchase of this car.

1973 Ferrari Dino 246 is listed zu verkaufen on ClassicDigest in Chiswick by Landmark Car Company FOR Preis nicht verfügbar.

 

Fakten der Auto

Karosserietyp : Auto Marke : Ferrari Modell : Dino 246 Hubraum : 2.4 Modelljahr : 1973 Lage : Chiswick Fahrzeug Anmeldung : Undefiniert

Preis nicht verfügbar

Angaben Zum Verkäufer

Landmark Car Co
Landmark Car Company
+44 208 747 5930
Verkäufer kontaktieren

People who viewed this Ferrari Dino 246 also viewed similar Ferrari listed at ClassicDigest

Ferrari Dino 246
429500 $
Astoria
Ferrari Dino 246
8643 Ans By
Ferrari Dino 246
275000 £
Maldon
Ferrari Dino 246
329900 €
Robert-Koch-Str. 7DE-72359 Dotternhausen
Ferrari Dino 246
355000 €
Langer Weg 33DE-33332 Gütersloh

Other cars listed for sale by this dealer

Aston Martin DB6
Chiswick
Rolls-Royce Silver Cloud SIII
Chiswick
Rolls-Royce Silver Cloud SIII
Chiswick
Porsche 356
Chiswick
Porsche 356
Chiswick
über Ferrari
Der erste Ferrari Straßenauto wurde die 125 S im Jahr 1947 eingeführt und angetrieben von einem 1,5 l-V12-Motor, oder?
Nun, es ist nicht ganz so einfach, Ferrari in der Tat produzieren e Tipo 815, 1940 Tipo 815 wurde von Ex-Alfa Romeo Ingenieure Alberto Massimino und Vittorio Bellentani und von Enrico Nardi gesellschafts Enzos aber juristische Probleme mit dem ehemaligen Partner Alfa Romeo entwickelt verhindert Ferrari vom Start der Ferrari marque an diesem Punkt.

Enzo tat produzieren eine Reihe von feinen Straßenautos in den 50er und 60er Jahren, sondern sie lediglich zu seiner wahren Leidenschaft Renn, Wetter GT / Sportwagen oder Grand Prix finanzieren waren. Die 50-Jährige sah die Geburt von denkwürdigsten Autos Ferrari 250 GTB (Tour de France) 250 Testa Rossa, 250 GT SWB, nur um einige zu nennen.

Unter der Oberflächenspannung wurde aber wächst. In November 1961 langjähriger Vertriebsleiter Girolamo Gardini machte ein Ultimatum an Enzo: Wenn die Spannungen weiter, er das Unternehmen verlassen würde. Als Ergebnis wurde Gardini verdrängt sowie Scuderia Ferrari Manager Romolo Tavoni, Chefingenieur Carlo Chiti, experimentelle Sportwagen-Entwicklungschef Giotto Bizzarrini, und eine Reihe von anderen, die von ihnen stand.
Ohne Chiti und Bizzarrini die Entwicklung dessen, was war es, das die meisten Inbegriff Ferrari geworden und heute der weltweit teuerste Auto, 250 GTO wurde auf einem Drehpunkt. 250 GTO Projekt wurde von einem jungen Ingenieur Mauro Forghieri und langjähriger Renn Klempner Sergio Scaglietti, die in abgestuften und über das Programm mit bekannten Ergebnissen nahm gespeichert.

Neben 250 GTO, Ferrari launced solche Meisterwerke wie 250 LM, 250P, 275 GTB, 365 GTB / 4 "Daytona" Während der 60er Jahre
Durch den Erfolg der späten 60er Ferrari Prototypen 'zu einem plötzlichen Stillstand kam durch einen neuen Konkurrenten, GT40. Ford drehte sich zu Lola, einen Ferrari zu schlagen Fern racer produzieren nach Enzo hatte den Deal mit Henry Ford II verschärfen absolut vor Wut kochen abgeschnitten. Die Zusammenarbeit zwischen Ford und Lola erstellt den mächtigen Ford GT40, die Ferrari gab einige schwere Treffer in Le Mans 24 kommen.
Bis Ende der 60er Jahre FIAT gekauft: 50% des Unternehmens, beginnend eine Entwicklung, die zu einer neuen Massenware Ära der Ferraris geführt hat.

Ob Sie verkaufen oder auf der Suche nach einem klassischen Ferrari www.classicdigest.com ist der site heraus zu überprüfen.