Advertise for Free
Advertise for Free

Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton S Cabriolet W180 Ein Referenzfahrzeug 1959

Allgemeine Beschreibung : Interne Fahrzeugnr.: 20423_Mercedes_Benz_220S

Ansprechpartner: Marceddu, Salvatore - 0441209780 -10

Ein Ponton Cabriolet mit exzellenter, bestens nachvollziehbarer Geschichte in einem Originalzustand, der so manches Sammlerherz höher schlagen lässt. Aus all den Jahren gibt es Aufzeichnungen, Rechnungsbelege, Schreiben vom Mercedes-Werk und die originalen Bordbücher. Sogar der originale internationale Zulassungsschein ist noch vorhanden. Der erste Besitzer hatte ihn 1959 bei der Selbstabholung des Wagens, im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen, einschließlich den Zollkennzeichen ausgehändigt bekommen.

Er nahm den Wagen nach einer kleinen Tour durch Europa mit ins sonnige Kalifornien USA. Er behielt den Wagen die nächsten 5 Jahre. In 1964 verkaufte er das elegante Cabriolet an einen Freund im nur 7 Meilen entfernten San Carlos, einer beschaulichen Kleinstadt unweit von San Francisco. Hier verblieb der Wagen bis Mitte 2015. Nachdem der Besitzer mittlerweile weit über 80 Jahre alt war, beschloss die Familie den Verkauf des Wagens. Wir konnten dank langjähriger Kontakte das einmalige Original in Kalifornien erwerben und holten es nach Deutschland. Lassen Sie sich verzaubern von der sensationellen Originalität dieses Cabriolets. Neben weitgehendem Erstlack, ist fein patiniert, das originale Verdeck und das originale Leder vorhanden. Sogar die im Werk damals bestellte Nackenstütze für den Beifahrer und das originale Becker Radio sind vorhanden. Die Spalte sind gleichmäßig, die Chromleisten sitzen wie angegossen mit geradem Verlauf. Der Motor läuft seidenweich. Bei einer jüngst vorgenommenen Begutachtung des Fahrzeugs durch die Spezialisten und den Typ-Referenten der Mercedes-Benz Interessengemeinschaft eV., wurde das Fahrzeug aufgrund seiner einmaligen Originalität zum Referenzfahrzeug gekürt.

BESONDERHEIT: MATCHING NUMBERS UND ORIGINALZUSTAND MIT ERSTLACK



A Ponton Cabriolet with an excellent, perfectly traceable story in an original condition, which makes some collector's hearts beat faster. From all the years there are bills, letters from the Mercedes factory and the original log books. Even the original international registration certificate is still available.

Für weitere Detailinformationen zu diesem Fahrzeug oder Interesse an einem Besichtigungstermin kontaktieren Sie unser Verkaufsteam Dietrich Gross 0441-209780-12 oder Daniel Krzykowski 0441-209780- 11.Unseren aktuellen Fahrzeugbestand finden Sie unter http://www.classic-sterne.de

Zubehörangaben ohne Gewähr, Änderungen, Zwischenverkauf und Irrtümer vorbehalten!



powered by two S

1959 Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton S Cabriolet W180 Ein Referenzfahrzeug is listed zu verkaufen on ClassicDigest in Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg by Rosier Classic Sterne GmbH for €179000.

 

Fakten der Auto

Karosserietyp : Auto Marke : Mercedes-Benz Modell : 220s/SE Cabriolet Ponton Ausführung : S Cabriolet W180 Ein Referenzfahrzeug Hubraum : 2.2 Modelljahr : 1959 Karosstyp : Convertible Lage : Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg Fahrzeug Anmeldung : Undefiniert

179000 €

Angaben Zum Verkäufer

Rosier Classic Sterne GmbH

Rosier Classic Sterne GmbH
+49 (0)441 2492413900
Verkäufer kontaktieren

ClassicDigest Market Radar on Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton

$ £

People who viewed this Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton also viewed similar Mercedes-Benz listed at ClassicDigest

Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
147500 €
Heide
Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
97500 $
Astoria
Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
12500 $
Astoria
Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
184900 €
Netherlands
Mercedes-Benz 220s/SE Cabriolet Ponton
79500 $
Astoria

Other cars listed for sale by this dealer

Porsche 356
179000€
Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg
Mercedes-Benz 280SE Cabriolet w111
425000€
Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg
Mercedes-Benz 250SL w113
139000€
Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg
Mercedes-Benz 560SL w107
69000€
Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg
Mercedes-Benz 300SL Roadster
895000€
Bremer Heerstraße 267DE-26135 Oldenburg
über Mercedes-Benz
1886 Karl Benz baute Benz Patent Motor weithin als das erste Automobil angesehen. Er ahnte nicht, war dies der Beginn der weltweit bekanntesten Premiumhersteller zu sein. -Mind Sie die Venture wurde von seiner Frau Bertha Benz finanziert.

Nicht weit Daimler-Motoren-Gesellschaft von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach gegründet, startete jetzt die Vermarktung ihres Autos im Jahr 1901 mit inzwischen berühmten Namen: Mercedes (spanisch für Geschenk des Himmels), die nach ihrem Händler Emil Jellinek Tochter gewählt.

Um eine lange Geschichte kurz zu machen, zusammengeführt Daimler im Jahr 1926 mit Benz & Cie., Zu Daimler-Benz und die Annahme von Mercedes-Benz als Automobilmarke

Obwohl von einigen konservativen als die Wahrheit ist eigentlich genau das Gegenteil, Daimler-Benz Geschichte ist mit Premieren gefüllt: Bienenwabenkühler, Schwimmervergaser, vier Radbremsen 1924 (obwohl Duesenburg Modell A wurde berichtet, dass sie bereits 1922 zur Schau ), erste Diesel-Pkw im Jahr 1936, der Mercedes-Benz 260 D, erste Direkteinspritzer in der Mercedes-Benz 300SL Gullwing (auch nicht wirklich als winzige 2-Takt Gutbrod hatte eigentlich die erste Benzin-Direkteinspritzung), vorn und hinten Knautschzonen dh. Sicherheitszelle von Béla Barényi im Jahr 1951 patentiert und in "Ponton" -Modelle, Anti-Blockier-System (ABS) eingeführt wurde zuerst auf dem W116 450SEL 6.9, erste Produktion Airbags angeboten ... und die Liste geht weiter.

Während seiner mehr als 100 Jahre Mercedes hat mehr als einen fairen Anteil an ikonischen Autos produziert; SSKL, 710 SSK Trossi Roadster, 770K Grosser, 540K Spezial Roadster, 300SL Gullwing, w100 600 Pullman, W111 280SE 3.5 Flachkühler, W113 230SL Pagode, W109 300 SEL 6.3, W201 2,3-16 Cosworth, um nur einige zu nennen.

Man sollte nicht vergessen die berühmten Silberpfeile (Silberpfeile) entweder: W 25, W 125, W154, W165, W196 von denen alle waren mehr als in der Lage, dem Wegwerfen ihre Gegner auf der Strecke.