Advertise for Free
Advertise for Free

Mercedes-Benz 170V 1933

Allgemeine Beschreibung : Der Mercedes-Benz Typ 170/W15 L300 wurde im Oktober 1931 auf dem Automobilsalon in Paris vorgestellt. Der Wagen der unteren Mittelklasse gilt als wichtigste Konstruktion von Hans Nibel, dem damaligen technischen Direktor der Daimler-Benz AG. Die Basis lieferte der von 1931 bis 1936 gebaute Typ 170. Der 6-Zylinder Motor bekam das damals innovative 3-Gang Getriebe mit zusätzlichem Schnellgang. Damit kam das Fahrzeug auf eine für damalige Verhältnisse ansehnliche Fahrleistung von 90 Km/h.

Im Jahre 1932 wurde dann der Kastenwagen L 300 vorgestellt, der bis 1935 produziert wurde, wobei die Bezeichnung L 300 auf das Zuladungsgewicht von 300 kg hinweist.

Diese Rarität wurde 1933 von der Daimler-Benz Verkaufsstelle Dresden unter der Komm.Nr.: 6350 an einen bekannten Zigarettenhersteller geliefert. Der formschöne Wagenaufbau aus dem Karosseriewerk Sindelfingen machte dieses Fahrzeug neben seiner Funktion als Lieferwagen sicher auch zu einem wirksamen Werbeträger für die Firma.

Der Wagen lagerte über den Krieg in Mecklenburg-Vorpommern in der DDR. Nach dem Mauerfall wurde das in einem äußerst desolaten Zustand befindliche Fahrzeug von einem enthusiastischen Liebhaber nach München geholt, wo es dann mit großem Engagement und enormen finanziellen Mitteln nahezu perfekt und mit viel Liebe zum Detail über viele Jahre restauriert und zu einem kleinen Luxuslaster verfeinert wurde.

Bis zum heutigen Zeitpunkt wurde an dem Fahrzeug ständig Hand angelegt, um ihn technisch und optisch in diesem Zustand zu erhalten, denn Fahrzeuge dieser Art sind es wert, zu 'überleben', zeugen sie doch von einer Zeit, die von hohem handwerklichen Können geprägt war und die Autos noch einen individuellen und unverwechselbaren 'Charakter' hatten.

Der hier vorgestellte L 300 dürfte wohl das letzte noch vorhandene Exemplar von insgesamt nur 126 gebauten Fahrzeugen sein.

Der Verkauf erfolgt im Kundenauftrag.


Ihr Ansprechpartner:
Guido Eickhoff
Tel.: 02381/425-732

1933 Mercedes-Benz 170V is listed zu verkaufen on ClassicDigest in Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm by Ostendorf GmbH, Ostendorf Classic for €115000.

 

Fakten der Auto

Karosserietyp : Lieferwagen Marke : Mercedes-Benz Modell : 170V Hubraum : 1.7 Modelljahr : 1933 Karosstyp : Pick up Lage : Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm Fahrzeug Anmeldung : Undefiniert

115000 €

Angaben Zum Verkäufer

Ostendorf GmbH, Ostendorf Classic

Ostendorf GmbH, Ostendorf Classic
+49 (0)2381 995434530
Verkäufer kontaktieren

ClassicDigest Market Radar on Mercedes-Benz 170V

$ £

People who viewed this Mercedes-Benz 170V also viewed similar Mercedes-Benz listed at ClassicDigest

Mercedes-Benz 170V
39900 €
Heide
Mercedes-Benz 170V
89500 $
Astoria
Mercedes-Benz 170V
Schutterwald
Mercedes-Benz 170V
14990 €
Pilgramstrasse 2DE-74081 Heilbronn
Mercedes-Benz 170V
20000 €
Straße der Freundschaft 28DE-03205 Calau

Other cars listed for sale by this dealer

Mercedes-Benz 280SL w113
115000€
Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm
Mercedes-Benz 280SE Coupé w111
124500€
Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm
Mercedes-Benz 280SL w113
145000€
Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm
Mercedes-Benz 230SL w113
119400€
Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm
Mercedes-Benz 300SEL 6.3 w109
49900€
Dortmunder Str. 84DE-59067 Hamm
über Mercedes-Benz
1886 Karl Benz baute Benz Patent Motor weithin als das erste Automobil angesehen. Er ahnte nicht, war dies der Beginn der weltweit bekanntesten Premiumhersteller zu sein. -Mind Sie die Venture wurde von seiner Frau Bertha Benz finanziert.

Nicht weit Daimler-Motoren-Gesellschaft von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach gegründet, startete jetzt die Vermarktung ihres Autos im Jahr 1901 mit inzwischen berühmten Namen: Mercedes (spanisch für Geschenk des Himmels), die nach ihrem Händler Emil Jellinek Tochter gewählt.

Um eine lange Geschichte kurz zu machen, zusammengeführt Daimler im Jahr 1926 mit Benz & Cie., Zu Daimler-Benz und die Annahme von Mercedes-Benz als Automobilmarke

Obwohl von einigen konservativen als die Wahrheit ist eigentlich genau das Gegenteil, Daimler-Benz Geschichte ist mit Premieren gefüllt: Bienenwabenkühler, Schwimmervergaser, vier Radbremsen 1924 (obwohl Duesenburg Modell A wurde berichtet, dass sie bereits 1922 zur Schau ), erste Diesel-Pkw im Jahr 1936, der Mercedes-Benz 260 D, erste Direkteinspritzer in der Mercedes-Benz 300SL Gullwing (auch nicht wirklich als winzige 2-Takt Gutbrod hatte eigentlich die erste Benzin-Direkteinspritzung), vorn und hinten Knautschzonen dh. Sicherheitszelle von Béla Barényi im Jahr 1951 patentiert und in "Ponton" -Modelle, Anti-Blockier-System (ABS) eingeführt wurde zuerst auf dem W116 450SEL 6.9, erste Produktion Airbags angeboten ... und die Liste geht weiter.

Während seiner mehr als 100 Jahre Mercedes hat mehr als einen fairen Anteil an ikonischen Autos produziert; SSKL, 710 SSK Trossi Roadster, 770K Grosser, 540K Spezial Roadster, 300SL Gullwing, w100 600 Pullman, W111 280SE 3.5 Flachkühler, W113 230SL Pagode, W109 300 SEL 6.3, W201 2,3-16 Cosworth, um nur einige zu nennen.

Man sollte nicht vergessen die berühmten Silberpfeile (Silberpfeile) entweder: W 25, W 125, W154, W165, W196 von denen alle waren mehr als in der Lage, dem Wegwerfen ihre Gegner auf der Strecke.